Omino Seifenblasen
Bühnenperformance
Blasen & Sphere
Zirkus und Jonglieren
Familie & Kinderacts
Humor / Parodie
Eröffnungsshow / Finale
Feste Aufführungen

Fantasy ist ein Ort, wo es reinregnet”.
Es regnet, das Fenster ist geöffnet und im Haus brauchen wir einen Regenschirm.
Wirklich merkwürdig, dieser kleine, völlig durchnässte Mann: er niest und eine Seifenblase kommt ihm aus dem Mund! … zwei, eigentlich … O, so viele Seifenblasen!
Aber was geschieht? Das Haus wird mit Seifenblasen von unterschiedlichster Grösse gefüllt, von kleinen und grossen, schäumenden und durchsichtigen, wie auch von kristallnen Seifenblasen. Inzwischen hört der Regen auf.
Und darauf fängt es auch noch an zu schneien. Hatschi!

Der Darsteller kommt aus Italien

Technische Daten

Dauer: 60 Minuten
Theatervorstellung
Alter: für jedes Alter
Sprache: ohne Worte
Genre: Pantomime, Clownerie, Gaukelei und Seifenblasen

Aufbau: 180 Minuten
Demontieren: 90 Minuten
Grösse der Bühne : (optimal) 8 m breit, 6 m tief, 5 m hoch (bei weniger Raum, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf).

Benötigtes:

  • Zwei direkte Ausgänge auf der Bühne
  • DMX 512 ist erforderlich für einen Led Par Scheinwerfer
  • Schwarzer Hintergrund
  • Eine Schneemaschine, an einer Zugstange befestigt, wird benutzt
  • Die Bühne wird von einem Teppich und Plastikbodenabdeckung (wasserdicht) unter dem Teppich bedeckt.

Beschallungsanlage:

  • P.A.-Anlage geeignet für den Raum. Ein zusätzlicher Lautsprecher auf der Bühne.
  • Mac Book mit Q-Lab für Musik wird benutzt.

Beleuchtungsanlage:

  • Beleuchtungsanlage geeignet für den Raum.
  • Mindestens 10 PC (201/204/gelb/orange) und 6 Led Par RGB
  • Wir können Ihnen einen Beleuchtungsentwurf schicken.

Zusätzliche Wünsche:

  • Eine Schneemaschine
  • Ein Dunstgerät und Schneemaschine
  • Ein Ventilator am Boden mit einem Durchschnitt von mindestens 50 cm.
  • Teppich, anthrazitfarbig oder schwarz, Grösse, 6 m x 8 m, um die Bühne zu bedecken und eine wasserdichte Bodenabdeckung unter dem Teppich.
  • Umkleideraum mit Tisch, Spiegeln und Stühlen. Warmes fliessendes Wasser, abgesichert, geheizt und abschliessbar. Toilette. Der Umkleideraum muss gross genug sein für die drei Darsteller, um sich vor der Schau (den Schaus) umzuziehen und aufzuwärmen. Keine Treppe.
  • Der Veranstalter haftet für die Sicherheit.
  • Bei eventueller Übernachtung werden drei Einzelzimmer  benötigt, am besten in einem Hotel oder in einem Gästehaus, wo man frühstücken kann und wo man das Auto parken kann. + Verpflegung.
  • Parkplatz für einen Bus mit einem Anhänger, in der Nähe der Aufführungsstelle.
  •   Bei Vorstellungen am Tage verlangen die Schauspieler Frühstück, Mittagessen und Getränke. Bei Abendvorstellungen wird ein Abendessen erwartet.
  •  Die Vorstellung steht fest, wenn der Vertrag unterschrieben ist.Kosten der musikalischen Urheberrechte sind zu Lasten des  Veranstalters