Stangentanz und Wasser
Akrobatik
Eröffnungsshow / Finale
Feste Aufführungen
Wassershow

Was ist mehr faszinierend als ein Stangentanz, kombiniert mit Wasser? Eine einmalige, aussergewöhnliche und noch nie zuvor aufgeführte Schau. Sie werden davon geniessen, völlig davongetragen werden und verblüfft staunen! Eine einmalige Schau, aufsehenerregend und immer hoch geschätzt, wobei das Wasser ein essenzieller Bestandteil ist. In einer Wanne, die mit mehr als 1000 l Wasser gefüllt ist, schmilzt die Künstlerin mit der Zierlichkeit einer Ballerina. Mit den akrobatischen Bestandtteilen von Handstand bis Tauchen, wird das Publikum von der zauberhaften Atmosphäre des reinen Elements Wasser gefesselt.

Die Darsteller kommen aus Italien

Technische Daten

Dauer: 5-10 Minuten oder nach Kundenwunsch angepasst.
Anzahl Darsteller: 1 oder 2 mit oder ohne Stange

Wasserwanne und Stange – Wasserwanne, technisches Format der Struktur

  • Durchmesser der Wasserwanne: 180 cm
  • Vollständige Länge mit den beiden Seitenplattformen: 250 cm
  • Höhe ab dem Boden: 121 cm; mit Untergestell: 132 cm
  • Vollständige Höhe mit Stange (nur für die Aufführung mit Stangentanz und Wasser): 340 cm

Gewicht der Struktur

  • Ungefähr 100 kg; 140 kg (mit Untergestell). Mit der Wasserstange sollte 15 kg hinzugefügt werden.
  • Enthält 1100 l Wasser (ungefähr 1200 kg).
  • Die Struktur ruht auf drei Abstellstützen, oder mit dem Untergestell auf drei Abstellstützen und drei Stabilisatoren.

Technische Erfordernisse für die Bühne

  • Vorhandensein von Wasserzufuhr und danach die Möglichkeit zum Entleeren (die Künstlerin bringt einen Wasserschlauch und eine Wasserpumpe mit.
  • Elektrischer Anschluss und alles Benötigte für den Erhitzer und die Pumpe: 220-240 V, 50 Hz, 6 kw einfasig und Erdung.
  • Die benötigte Zeitspanne für den Wasserzufuhr hängt vom vorhandenen Abflusssystem ab.
  • Die Heizungsdauer hängt von der Temperatur des zugeführten Wassers ab. Das Wasser sollte eine Temperatur von 32° C erreichen; man muss damit rechnen, dass mit dem Erhitzungssystem die Wassertemperatur mit ungefähr 1,5° C zunimmt.
  • In geschlossenen Räumen benötigt man ein Vakuumsystem, das während der Schau aus der Wasserwanne fliesst, oder ein kleines Becken, worin das Wasser gespeichert werden kann und das nach der Schau einfach beseitigt werden kann

 

 

 

 

  • Geheizter Umkleideraum (Spiegel, Stühle, Tisch, Getränke und Happen) mit warmem Wasser.
  • Parkmöglichkeit für einen  Wagen wenn sie nicht mit dem Flugzeug reisen.
  • Der Veranstalter haftet für die Sicherheit.
  •  Falls an mehreren Tagen gespielt wird, wenn die Reisestrecke zu lang ist, oder wenn es zu spät wird, um noch nach Hause zu fahren, kümmern die Veranstalter sich um Übernachtung und Mahlzeiten für die Darsteller.
  •  Bei Vorstellungen am Tage verlangen die Schauspieler Frühstück, Mittagessen und Getränke. Bei Abendvorstellungen wird ein Abendessen erwartet.
  •  Die Vorstellung steht fest, wenn der Vertrag unterschrieben ist.