Tanz der Dämonen
Akrobatik
Led/Lasershow
Höhenaufführungen
Marionette
Walk acts
Musik
Eröffnungsshow / Finale
Saisonaufführungen
Feste Aufführungen
Feuershow

Wie aus der seltsamsten Sammlung, aus der Tasche eines Forschers oder aus der Skizze eines Archäologen, werden diese extra großen Puppen zu unserem größten Vergnügen zum Leben erweckt.
Amulette aus Tausenden von Stücken passen sich allen Generationen an und verbinden Tradition und Moderne.
Inspiriert von den traditionellen Festen des amerikanischen Kontinents, sind diese geheimnisvollen Puppen die Interpretation verschiedener Mythen. Sie trotzen unserem primitivsten Aberglauben, mit Musik und Tanz, um Neugier und Staunen zu wecken.

Die Künstler kommen aus Frankreich

Fotos von Laurent Quinkal, Vincent Van Hecke, Dominique Chauvin.

Technische Daten

Darstellungsform: leuchtende Parade mit der Möglichkeit, ein Finale hinzuzufügen.
Musik: 7 Live-Musiker, "Latin Fusion - New Orleans Jazz".
Ton: Originalmusik.
Dauer: Parade ohne Finale 2 x 45 Minuten oder anderthalb Stunden - Statische Show 45 Minuten (als Finale).
Technische Effekte: Ton- und Lichtshow - pyrotechnische Effekte der Künstler.

Ausführungsformen: "Tanz des Teufels" ist in verschiedenen Darstellungsformen erhältlich:

  • Parade bei Tageslicht.
  • Parade mit Abendbeleuchtung.
  • 45 Minuten statisches Lichtspiel - mit Schwarzlicht und pyrotechnischen Effekten unter dem Aufsatzgestell.

Vollversion Parade: 14 Künstler und 2 Bühnenmeister = 16 Personen.
Kurze Parade Version: 7 Künstler und 1 Bühnenmeister = 8 Personen.
Vollversion mit abschließender Show: 17 Künstler und 5 Bühnenmeister = 22 Personen.

Beschreibung der Figuren:

  • „Die Dämonen": 3 gegliederte und beleuchtete Riesenpuppen, die von 3 Puppenspielern bedient werden - Höhe 4 Meter - integrierte pyrotechnische Effekte.
  • „Die Maschine': motorisierte und gegliederte Struktur - integriertes Soundsystem - Flammenwerfer - Schwarzlicht - 1 Lenker - Höhe 3,50 m, Breite 2,50 m.
  • "Der Teufel": Puppe, die von einer Tänzerin manipuliert wird.
  • "Die Stiere": 2 Tänzer, die stierförmige Maschinen steuern.
  • "Die Band": 7 Live-Musiker mit Soundsystem.

Abschließende feste Show

  • Statische Show mit autonomem Aufsatzgestell.
  • Tanz - beleuchtete Cyr-Rad-Show.
  • Beleuchtetes Jonglieren und Tanzen.
  • Kontorsion auf Stäben.
  • Seidenband Show.
  • Pyrotechnische Effekte
  • Umkleidekabine sollten zur Verfügung gestellt werden und zwar geräumig genug, mit Stühlen, Schminktischen, mit Licht und Spiegeln und Tischen.
  • Duschen und Toiletten müssen in der Nähe sein.
  • Parkmöglichkeit für einen  Wagen wenn sie nicht mit dem Flugzeug reisen.
  • Der Veranstalter haftet für die Sicherheit.
  •  Falls an mehreren Tagen gespielt wird, wenn die Reisestrecke zu lang ist, oder wenn es zu spät wird, um noch nach Hause zu fahren, kümmern die Veranstalter sich um Übernachtung und Mahlzeiten für die Darsteller.
  •  Bei Vorstellungen am Tage verlangen die Schauspieler Frühstück, Mittagessen und Getränke. Bei Abendvorstellungen wird ein Abendessen erwartet.
  •  Die Vorstellung steht fest, wenn der Vertrag unterschrieben ist.